Die Erinnerungen an unsere großen Skandinavienreisen in den Jahren 2009 und 2012 haben uns nie so richtig los gelassen. Und auch wenn wir durch unsere Kreuzfahrten zum Teil eine völlig andere Welt kennen gelernt haben, ist der Wunsch nach einer Rückkehr ins Land der Trolle, Fjorde und Feen in den letzten ein zwei Jahren wieder größer geworden. Nach überstandener schwerer Erkrankung und neuerlicher reiflicher Überlegung haben wir uns daher entschlossen, im Sommer 2017 die ursprünglich schon für dieses Jahr geplante lange Fahrt zum Nordkap erneut in Angriff zu nehmen. Ein passendes Wohnmobil zu finden, war diesmal gar nicht so einfach. Erst nach vielen Recherchen im Internet sind wir auf die Reisemobilvermietung Schmöller in Waldkirchen gestoßen. Das Wohnmobil ist reserviert und die Route im Wesentlichen ausgearbeitet. Einen ersten Eindruck liefert die folgende Karte:

 

 

 

Hatten wir 2012 eine neuerliche Reise zum 307 Meter hohen Nordkap-Felsen noch ausgeschlossen, stand er diesmal doch wieder im Mittelpunkt der Überlegungen. Was genau nun so anziehend an diesem grauen Steinklops ist, erschließt sich uns immer noch nicht, aber vielleicht kommen wir in diesem Jahr zu völlig neuen Erkenntnissen. In jedem Fall erhoffen wir uns aber ähnlich nachdrückliche Erlebnisse wie bei den ersten beiden Reisen.

Denn auch in 2017 gilt wieder "Der Weg ist das Ziel". Wobei der Weg diesmal, zumindest von Kiel bis Oslo, durchaus komfortabler sein wird, weil wir mit einer Fähre der Color Line in die norwegische Hauptstadt gleiten werden. Darüber hinaus freuen wir uns auf die drolligen Puffins auf der Vogelinsel Runde, auf tolle Aussichten im Geiranger-Fjord, auf noch nicht bekannte Stabkirchen, auf Gletscherzungen, natürlich auf die heißgeliebten Erdbeerwaffeln und nicht zuletzt auf diese Erdung, dieses demütige Innehalten, das Baumeln der Seele, das einem nirgendwo sonst so klar wird wie in Norwegen.

Bis es so weit sein wird, gehen aber noch ein paar Monate ins Land. Die Reise beginnt am 20. Juni und endet am 20. Juli 2017. Bis dahin mögen die Erinnerungen an die Erlebnisse der Nordkap-Reise 2009 und der Puffin-Tour 2012 reichen.

Home Reiseberichte